Home          Hefte          Profil           Beirat          Autorenhinweise          Abo         Impressum



 
 

Heft 2 | 2015

Forschung

„War es das, was wir wissen wollten?“ – dieser „großen Frage“ widmet sich das zdg-Heft „Forschung“. Es geht im Schwerpunkt um Berichte, Reviews und Kritiken (1) zu 15 Jahren „Lernstandserhebungen“ (R. Rauschenbach), (2) zur geschichtsdidaktischen Forschung im Schatten von PISA (M. Köster/ H. Thünemann), (3) zu subjektiven Sichtweisen in der ökonomischen Bildung (V.Kirchner), (4) zur financial literacy (T.Kaiser/ A.Lutter), (5) zu digitalen Geomedien (U.Schulze). Im Forum wird über politikwissenschaftliche Simulationen am Beispiel der UNO diskutiert (B.Bucher/ M.Koch/ J.Walter) und über die Frage, ob und wie Lernende mit Deutsch als Zweitsprache „nichtkontinuierliche Texte“ wie z.B. Diagramme erläutern können (C.Kölzer/ V.Lemke/ M.Michalak). In der Werkstatt zeigt eine Schulbuchanalyse aus Hessen und Bayern (F.Nissen), dass von einer konzeptualisierten Praxis zum fächerübergreifenden Unterricht noch nicht die Rede sein kann.

zdg Heft 2 | 2015, Best.-Nr.: zdg2_15
 
> Einführung als Download
> Bestellung

zdg 2/2015: Forschung
Inhalt zdg 2 | 2015


Tilman Rhode-Jüchtern
Forschung – zur Einführung in das Schwerpunktthema

Roland Reichenbach
„Was war es, was wir wissen wollten?“
15 Jahre vergleichende Leistungsstanderhebungen im Bereich der Bildung – eine Kritik

Manuel Köster, Holger Thüneman
Geschichtsdidaktische Forschung im Schatten von PISA

Vera Kirchner
Subjektive Sichtweisen als fachdidaktisches Forschungsfeld:
Schüler- und Lehrervorstellungen in der ökonomischen Bildung

Tim Kaiser, Andreas Lutter
Empirische Forschung zu financial literacy – Zugänge – Befunde – Desiderata

Uwe Schulze
Digitale Geomedien und empirische Bildungsforschung:
Ein systematischer Literaturreview zum Lernen mit Geographischen Informationssystemen


Forum


Carolin Kölzer, Valerie Lemke, Magdalena Michalak
Diagramme im gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht – eine Herausforderung für Lernende mit Deutsch als Zweitsprache

Bernd Bucher, Martin Koch ,Jochen Walter
„Warum unternehmen die Vereinten Nationen nichts?“


Werkstatt


Falk Nissen
Fächerübergreifender Unterricht in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern in Hessen und Bayern – eine Schulbuchanalyse


Buchbesprechungen


 

 Besuchen Sie uns auf Facebook  Folgen Sie uns auf Twitter